Hass – Frauen – Fussball

Passend zur kommenden Fußball-EM…

Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle sollte man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben. Berti Vogts (siehe auch Deutsche Pressewoche)

Angesichts dieses Zitats, eines ehemaligen deutschen Fußballers und heutigen Fußballtrainer bleibt mir die Sprache weg, aber hier gilt es, laut und deutlich zu sagen: SO NICHT! Also versuch ich es dennoch meine Worte wiederzufinden.

Löblich, dass Herr Vogts die Agression und den Hass aus dem Sport heraushalten will. Absolut zynisch und frauenverachtend, welchen „Rat“ er hier gibt! Im Wohnzimmer sollte man (also: MANN) solche Gefühle (also: HASS) mit seiner Frau (also: der anderen, die ja nicht im Stadion ist, sondern daheim) ausleben. Da schüttelt es mich!

  • Ein Aufruf zur familiären Gewalt: „Lebt den Hass doch daheim im Wohnzimmer aus, damit wir im Stadion keinen Wirbel haben.“
  • Frauen werden hier nur als Objekte bezeichnet, mit denen man(n) dann den Hass ausleben kann, denn im Stadion werden sie von Vogts nicht erwartet. Wenn er hier von „man“ spricht, meint er nur die Männer.

Vom 7. -29. Juni 2008 findet in Österreich und der Schweiz die Fußball-EM statt.
Was haben Frauen davon zu erwarten/befürchten?

Österreich scheint sich gut vorzubereiten?!
Die Wirtschaftskammer hat eine eigene Webseite zu Sicherheit und Fußball-EM 2008 eingerichtet. In Kärnten wird über die Streitkultur bei der Fußball EM diskutiert. In der österreichischen Bevölkerung bestehen laut einer aktuellen Market-Umfrage jedoch kaum Sicherheitsbedenken: „Jeder 5.te Österreicher denkt, dass die Sicherheitslage in Österreich allgemein negativ durch die EM beeinflusst werden könnte. Von einem ausschließlich negativen Einfluss der EM auf die Sicherheit gehen nur 3% der Bevölkerung aus. Während 38% überhaupt keine Beeinflussung der Sicherheitslage durch die EM erwarten, können sich 37% sogar positive Auswirkungen auf die Sicherheit in Österreich vorstellen. „

Wie aber steht es um die Sicherheit der „Frauen daheim in den Wohnzimmern“?
Wer macht sich darüber Gedanken?

________________________________________________________

Hier gibt’s Hilfe, wenn es zur Gewalt gekommen ist: Gewaltschutzzentren in vier Österreichischen Austragungs-Städten

Kommentare

Melanie
Antworten

Die Männer die auf solche Komentare etwas geben haben meiner Ansicht nach sowieso nie eine Chance eine wirklich gute Partnerschaft zu führen!

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite