4.10.2011: Equal Pay Day – Ab heute arbeiten Frauen in Österreich gratis

Vorbei sind die Tage, an denen Frauen in Österreich für ihre Arbeit auch Euros auf ihrem Konto gesehen haben. Ab dem 4.Oktober 2011 arbeiten die Frauen unentgeltlich – auf der Basis der Lohnsteuerstatistik der Statistik Austria berechnet. Und konkret: Wird das Brutto-Jahreseinkommen einer ganzjährigen Vollzeitbeschäftigung betrachtet verdienen Frauen verdienen österreichweit 24,3 % weniger als Männer.

In Salzburg haben wir den Equal Pay Day schon am 26. September (26,6%) begangen, in Wien bekommen Frauen einige Tage länger ihren Lohn: Erst ab 15.Oktober arbeiten sie gratis (21,2%). Die Vorarlbergerinnen trifft es am härtesten: Seit 6. September gibt’s kein Geld mehr aufs Konto (31,8%).

Einen guten Überblick und Erklärungen bietet dieStandard.

“Die Zeit der Appelle ist vorbei,” meinte Gewerkschaftsboss Katzian als er Anfang September Sonder-KV-Runden für Frauen vorgeschlagen hat.

Na dann hoffe, nein ich fordere, dass den großmundigen Worten auch Taten und Ergebnisse folgen!
GPA-Magazin 04/2011 “Wir verdienen mehr! Faire Einkommen für Frauen”

Kommentare

Waltraud Sunner
Antworten

Man sollte die Männer stärker auffordern, da was zu ändern. Was sie alles zu profitieren hätten erfahren sie z.B. in “Die Söhne Egalias” von Peter Redvoort.

W.Sunner

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite