Sommeruniversität ditact startet

Die ditact Sommeruniversität ist in Österreich ein einzigartiges Projekt. Sie bietet Frauen umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Informationstechnologie und öffnet neue Türen in diese Zukunftsbranche.

Ab heute, Montag, 21. August, öffnet die Salzburger Sommeruniversität ditact wieder für zwei Wochen ihre Pforten. Die Kurse finden heuer im Unipark Nonntal und in der Fachhochschule Salzburg mit einem besonderen Schwerpunkt statt: Speziell für interessierte Frauen über 50 Jahre gibt es zahlreiche spannende Kurse, welche einen guten Einblick in die Welt der Informationstechnologie-Branche geben.

An der IT-Sommeruniversität werden Frauen – egal welchen Alters – ermutigt, sich für ein Studium der Informationstechnologie zu entscheiden bzw. eine weiterführende Karriere in diesem Bereich anzustreben.

Umfangreiches Angebot an Kursen und Workshops

Informationstechnologie kommt heute in allen gesellschaftlichen Bereichen zum Einsatz: Vom Geschäft, über die Industrie, bis zur Unterhaltung und Telekomunikation. Themen von didact sind unter anderem Web, Security & Privacy, HCI, Coding, Java, Zertifizierungskurse, die Module „Smarte Schule“ und „International Experience“ sowie Hackathon. Zudem gibt es ein Rahmenprogramm für Körper und Geist, zum Beispiel Yoga am Morgen und einen Stammtisch am Abend.

Foto: Eröffnung ditact women’s IT summer Studies 2017,
im Bild v. li: Projektleiterin Alexandra Kreuzeder ,  Rektorin Elfriede Windischbauer (PH Salzburg), Projektverantwortliche Ursula Maier-Rabler, LRIn Martina Berthold, Vizerektorin Sylvia Hahn (Universität Salzburg).
Foto: LMZ Franz Neumayr

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite