4.10.2011: Equal Pay Day - AB HEUTE ARBEITEN FRAUEN IN ÖSTERREICH GRATIS

Vorbei sind die Tage, an denen Frauen in Österreich für ihre Arbeit auch Euros auf ihrem Konto gesehen haben. Ab dem 4.Oktober 2011 arbeiten die Frauen unentgeltlich – auf der Basis der Lohnsteuerstatistik der Statistik Austria berechnet. Und konkret: Wird das Brutto-Jahreseinkommen einer ganzjährigen Vollzeitbeschäftigung betrachtet verdienen Frauen verdienen österreichweit 24,3 % weniger als Männer.
In [...]

Read More..>>

ECHTE MÄNNER

…gehen in Karenz. Frauenministerin Heinisch-Hosek macht Männern Mut (www.maennerinkarenz.at).
Ich bin nur begrenzt begeistert von Kampagnen in der Frauenpolitik, die Männer zur Haushaltsarbeit (wir erinnern uns noch an Halbe-Halbe?) - oder Kinderbetreuung motivieren wollen. Da wird mit viel Aufwand und Euros versucht, Einstellungen zu verändern. Gebracht haben sie bisher nur wenig. Wenig bis gar nichts.
Wirkungsvoller sind [...]

Read More..>>

FRAUEN VERDIENEN ES NICHT? ZUM INTERNATIONALEN FRAUENTAG 09

Vor einigen Tagen erhielt ich ein Mail von Herrn R.:
„Diese leidige Frauenquote hängt doch schon allen beim HALS heraus.”
Jaaaaaa, auch mir hängen die frauenpolitischen Forderungen schon zum Hals raus: Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit (Diese Forderung alleine ist bald 100 Jahre alt!). Eigenständige Absicherungen im Alter. Mehr und bessere Kinderbetreuungsangebote. Quoten für Frauen in [...]

Read More..>>

NOTE 1 FÜR GRÜNE FRAUENPOLITIK

Die Salzburger Plattform für Menschenrechte hat die Landtagsparteien befragt, die Antworten von einer unabhängigen ExpertInnenjury beurteilen lassen und dan Menschenrechts-Zeugnisse vergeben. Die GRÜNE Gesamtnote 1,25 war die beste aller Parteien - siehe auch Blogeintrag vom 23. Jänner.
Nun werden Schritt für Schritt die Detailzeugnisse veröffentlicht - die machen es aber spannend… die Noten für die [...]

Read More..>>

ENTLARVENDES ÖVP-FRAUENBILD

Der Salzburger Wahlkampf wirkt. Demaskierend. Entlarvend.
Unter dem Motto “Fun Stuff” verbreitet die Junge ÖVP der Stadt Salzburg ”Trash” (=MÜLL)!
Die eCard sollen den politischen Gegner (in diesem Fall Stadtrat Padutsch) alt ausschauen lassen, sind jedoch vielmehr eine Offenbarung des Frauenbildes der Jungen ÖVP.

Das Motto “backtoblack” wird hier zu “Back to Dark Ages” (finsteres Mittelalter) der Geschlechterbeziehung.
Zurück zu [...]

Read More..>>

LIFE BALL - FEMINISTISCH GESEHEN

Das war er nun, der Life Ball 2008 - “freizügiger denn je” titelte orf.online am Tag danach (18.5.2008).

Vor allem die Show des Dessous-Label “Agent Provocateur” als freizügig zu bezeichnen, greift zu kurz.
Sie lebte von der Inszenierung der Geschlechter-Stereotype und präsentierte viel nackte Haut - Frauenhaut.
Für Gery Keszler, Initiator des Life Balls und engagierter Kämpfer gegen [...]

Read More..>>

“MEINE” LINZERINNENGASSE IN SALZBURG

Was bietet sich besser für meinen ersten Blogeintrag an?
Als gebürtige Linzerin freue ich mich über “meine” Linzerinnen Gasse in Salzburg - drei Wochen lang.
Es begann mit einem Artikel in der Emma, in dem vom Grazer Projekt “gender findet StaDt - sexismusFreie Zone” las. Das Frauendokumentations- und Projektzentrum DOKU GRAZ hat im Frühjahr 2007 in einem [...]

Read More..>>